Die Vögel: Alarm in Hohenfelde

18. März 2013

Heute Mittag, als es Essen gab, fühlte sich ein Konfirmand nicht so gut und blieb auf seinem Zimmer. Als er auf Toilette gehen wollte, war ein Vogel im Badezimmer, der höchst wahrscheinlich durch das offene Fenster herein kam. Also wartete der Konfirmand, bis der Vogel raus war.

Als es 15:00 Uhr war, ging ein anderer Konfirmand an der Tür des Kleinen Tagesraumes vorbei. Als er dann anschließend auf die Tür nach draußen zu ging, kam ihm ein kleiner Vogel vor die Füße gehüpft. Als der Konfirmand sich bücken wollte, flog der Vogel weg und die Treppe nach oben in das erste Stockwerk. Der Konfirmand folgte dem Vogel die Treppe nach oben und rief seine Zimmerkameraden, die dann die Tür aufmachten, um zu schauen, was ihr Freund von ihnen wollte. Kurz nach dem die Zimmertür auf war, zuckten die Konfirmanden in der Tür zurück, weil der Vogel ins Zimmer flog. Dort machte der Vogel ins Bett eines Konfirmanden, flog im Zimmer herum und wurde fotografiert. Es wurden anschließend Einfangversuche unternommen die kläglich scheiterten. Als er dann endlich mit Handschuhen von dem Konfirmanden, der den Vogel entdeckt hatte, eingefangen wurde, brachte dieser ihn nach draußen. Dort tänzelte er noch kurz auf der Hand des Konfirmanden herum, bevor er davon flog.

Geschrieben von Steven-Marcel

Weitere Beiträge

Rückblicken & Vorausblicken

Zum Abschluss unserer Konfifahrt haben wir nochmal zurückgeblickt und vorausgeblickt. Am Vormittag haben wir erstmals unsere Bibeln gebraucht und Bibelstellen nachgeschlagen, die wir während der Freizeit behandelt haben. Ziemlich kompliziert mit den vielen Büchern,...

mehr lesen

Der Konfi – eine Kolumne

Der Konfi beginnt seinen Tag um ca. 7:45 Uhr oder hektisch fünf Minuten vor dem Frühsport. Nach dem Frühsport, den manche mehr oder weniger vorbereitet beginnen, rennen die meisten zu den Duschen. Nach dem Duschen wird sich umgezogen und noch ein wenig geredet. Der...

mehr lesen

Angst

Was macht mir Angst? Wie kann ich damit umgehen? Darum sollte es heute gehen. Panische Angst dürften einst die Jünger auf dem Boot gehabt haben, als ein Sturm aufzog und sie beinahe kenterten. Jesus soll währenddessen seelenruhig geschlafen haben.  Gottvertrauen...

mehr lesen