Der zweite Religionstag in Hohenfelde

in 2013, Sommer 2013

Nach einer aufregenden Nacht fing der zweite volle Tag in Hohenfelde an.

Wir erwarteten einen ganz besonderen Gast aus Hamburg. Sein Name ist Laxmi Saha. Er kommt seit ein paar Jahren nach Hohenfelde um den Konfis die Religion des Hinduismus näher zu bringen. Das Plenum begann verspätet und es wurde „Wir dürfen singen!“ vorgezogen, da ein Unfall die Ankunft des Gastes verzögerte.

Zu Mittag gab es Kartoffeltaschen mit Salat. Sehr lecker und dazu noch vegetarisch, da der Hinduismus Vegetarismus vorschreibt.

Anschließend besuchten wir, in unseren Pflichtprojektgruppen, einen den hinduistischen Tempel und beteten dort den Gott Ganesha an.

Am Abend rüttelte das Quiz „Wer wird Superhindu 2013“ die Konfis wach, denn es gab Lutscher zu gewinnen. Es gewann die Gruppe 2 vorne rechts im großen Tagesraum.

Mit dem gemeinsamen Abschluss ging ein weiterer schöner Tag in Hohenfelde zu Ende.

23 Personen gefällt dieser Beitrag