Ankunft in Hohenfelde

23. Juni 2016

Endlich war es so weit, es ging nach Hohenfelde. In dem einen Bus sorgten die
Ex-Konfis für gute Stimmung, während im anderen Bus gewaltig der Müll flog. Nach einem kurzem Stopp ging es dann in den Endspurt über. Zum Hohenfelde Song fuhren wir dann endlich auf den Hof und alle Konfis klebten an den Scheiben. Als dann auch der letzte Koffer zugeordnet war, bezogen alle ihre Zimmer/Zelte. Nach dem leckeren Abendessen, zeigten die Jugendleiter noch den Konfis das Grundstück. Danach ging es ins „Bett“. Manche interpretierten ins Bett gehen als wildes Rumrennen auf dem Zeltplatz.

geschrieben von
Karoline Tanck, Kilian Dillinger, Arthur Siol, Julian Evers

Willkommen in Hohenfelde

 

Weitere Beiträge

Die Navigation starten

Die Navigation starten

Dieser Tag startete mit einem besonderen Frühsport. Die Tagesleitung hatte einen Hindernislauf aufdem Zeltplatz vorbereitet und zwei Teams sind gegeneinander angetreten. Dass es Hindernisse zuüberwinden gilt, wenn wir die Navigation auf unserer Lebens-Karte planen,...

mehr lesen
Mein Heimathafen

Mein Heimathafen

„Am Sonntag wird das Menschsein gefeiert.“ Wir starteten gemeinsam in den Sonntag mit einemGottesdienst. Mija und Leo haben mit Klavier und Ukulele für musikalische Begleitung gesorgt.„Berufen sein“, war das Thema des Gottesdienstes. Was bedeutet es eigentlich,...

mehr lesen
Segel setzen

Segel setzen

Eine Woche Jugendfreizeit zum Thema Lebensorientierung Diese Woche beschäftigen wir uns mit der Frage, wie wir unsere persönliche Zukunft gestalten möchten. Wir setzen sinnbildlich die Segel für unser zukünftiges Leben. Wir erkunden unseren sicheren Hafen, planen die...

mehr lesen