Liebe hat keine Etiketten, Liebe hat Facetten

09. Juli 2023

„Love is in the air, everywhere I look around“… oder sind das eher die Gewittertierchen, die uns seit Tagen plagen?

Der heutige Tag hat die Konfis in die Welt der Liebe geführt. Bereits beim Wecken verspürten die Konfis nur Liebe gegenüber den Leitenden, die das Lager heute mit Dubstep Musik weckten.

Nach flottem Frühsporteln und feinem Frühstücken wurden die Konfis in Kleingruppen geteilt. Dort wurde zunächst eine Bibelstelle gelesen passend zu einer zugeteilten Art der Liebe. Freundesliebe, romantische Liebe, Geschwisterliebe, Nächstenliebe und Gottes Liebe in der Bibel wurden mit verschiedensten Methoden erkundet. Theater, SimpleStories, Comics und Netflix Serienzusammenfassungen wurden am Ende stolz präsentiert.

Am Nachmittag hat das Pflichtprojekt Türzeitung fleißig Interviews geführt. Heute aktuell: Leiter Till würde sein Huhn Chickenator nennen! Das Bastelprojekt hat bereits die Dekorationen für die kommenden Ostseetaufen fertig gestellt und die bunten Girlanden warten nun auf die eingeladenen Eltern. Das Theaterprojekt tuschelt viel über große Aufführungspläne und das Hohenfelde-Entdecken Projekt ist nicht aufzufinden.

Auch Sportlich wurde es heute Nachmittag, doch bei den Fußballspielen “Lalaleiter” gegen die “Ex-Konfis+Emil” und “Hogriders” gegen die “hotten-Flotten” war während des Spiels eher von Rivalität zu reden, statt von Liebe, die kam erste nach den Spielen in form von Glückwünschen und gegenseitigem Respekt unter den Teams.

Gegen Abend hat Jule uns nochmal die Grenzenlosigkeit von Liebe veranschaulicht und, dass sie keinen Halt macht bei Geschlecht, Hautfarbe, Behinderung, Alter oder Religion. Denn „Liebe hat keine Etiketten, Liebe hat Facetten.“

Vor dem Schlafengehen wurde uns nochmal ein wunderschöner Hohenfelde-Sonnenuntergang geschenkt. Und der war sogar noch da als wir unsere rosa-rote Brille abgelegt haben.

Das Hohenfelde-Blog Team wünscht einen lieblichen Schlaf!

Weitere Beiträge

Zurückblicken und vorausschauen

Zurückblicken und vorausschauen

Nochmal kurz sammeln: Dreizehn Tage liegen hinter uns zurück. Dreizehn Tage? Es kommt uns vor wie ein Tag und dann wieder wie ein Monat. Die Zeit ist wie im Flug vorbeigegangen und zugleich haben wir so viel erlebt wie sonst in Wochen nicht. Am Vormittag haben wir...

mehr lesen
Der Tag für das Abendmahl

Der Tag für das Abendmahl

Es ist so weit, der vorletzte Tag in Hohenfelde ist angebrochen. Heute haben wir uns mit der Bedeutung des Abendmahls beschäftigt und auch Abendmahl gefeiert. Natürlich begann der Tag erstmal mit Wecken und Frühsport. Es wurde joggen, spazieren gehen, Zumba und...

mehr lesen
Endlich ist er da: der Tauftag!

Endlich ist er da: der Tauftag!

In den vergangenen Tagen haben wir auf den heutigen hingearbeitet. Einige Eltern haben den weiten Weg aus Bremen auf sich genommen, um ihre Kinder bei ihrer Taufe zu begleiten. Begonnen hat der Tag bei uns in Hohenfelde jedoch wie immer erstmal mit viiiiel zu frühem...

mehr lesen