Hohenfelde Blog

Sommer 2016 – Ergebnisse

in Sommer 2016

2 Wochen Hohenfelde vergingen wie im Flug. Wir hoffen alle hatten eine schöne und erlebnisreiche Freizeit und sind ein wenig weiter im Abenteuer Religion gekommen! Wir sehen uns hoffentlich bald jeden Mittwoch in der Teestube ab 19 Uhr oder auf den nächsten Herbst-, Oster- oder Sommerfreizeiten! Für die Herbstfreizeit haben die Jugendleiter Julian und Torben schon ein neues spannendes Filmprojekt angekündigt. Nicht vergessen: Das Wiedersehenstreffen findet am 13.08 statt! Hier sind noch einige Ergebnisse, die in den verschiedenen Projekten entstanden sind! Im Pflichtprojekt Vorbilder wurden die Biografien von Sophie Scholl… weiterlesen

Tag 13 – Prüfungen

in Sommer 2016

Leiter können singen. Aber morgens um 8 Uhr zum Wecken? Nun ja, zumindest bildete sich ein Leiterchor, der singend durch das Lager ziehend die Konfis und Ex-Konfis weckte. Anfangs noch etwas müde und verschlafen, denn auch gestern Nacht durften Konfis und Ex-Konfis als Wiedergutmachung für das nächtliche Verlassen ihrer Zimmer und Zelte Psalme auswendig lernen, wurde den Konfis schnell klar: Heute ist der große Tag mit den Prüfungen gekommen. Hörte man sich im Lager um, konnte man aus allen Ecken ein Murmeln vernehmen. „La ilaha illa Allah – muhammad rasulu… weiterlesen

Tag 12 – Prüfungsvorbereitung

in Sommer 2016

Heute Früh weckten uns die schönen Töne von Moniques Akkordeon. Es ist schon der vorletzte Tag, das heißt, es wird Zeit, um für die Prüfung zu lernen. Nach Frühsport und Frühstück bekamen wir den Zettel, wo alle Fragen die drankommen könnten, draufstehen. Dann hatten wir eine Stunde Zeit sie zu lernen. Eigentlich können wir den ganzen Tag lernen, aber die Zeit war extra dafür bestimmt. Zwischendrin schauten die Zimmer und Zeltleiter vorbei und kontrollierten, ob unsere Antworten richtig waren und ergänzten die fehlenden. Dann war eigentlich schon Mittagessen. Der Nudelauflauf,… weiterlesen

Tag 11 – Taufe

in Sommer 2016

Taufe ist das Stichwort für heute. Denn heute wurden 5 Kinder in der Ostsee getauft. Morgens waren alle schon sehr aufgeregt, doch das war kein Grund den Frühsport ausfallen zu lassen. Nach einer Stärkung am Frühstückstisch sind alle in ihre Pflichtprojekte gegangen. Da drehte sich alles um Taufe. Manche haben die letzten Taufshirts zu Ende bemalt, andere haben die letzten Buchstaben auf die Taufkerzen geklebt. Sogar bei „Wir dürfen singen“ haben wir die Lieder für die Taufe geübt. Nur das Mittagessen hatte nichts mit Taufe zu tun. In der Mittagspause… weiterlesen

Freizeitprojekte & Frühsport

in Sommer 2016

Blog Special: Freizeitprojekte In Hohenfelde gibt es neben den Pflichtprojekten die Freizeitprojekte. Diese Projekte beruhen auf freiwilliger Basis und ändern sich täglich. So wechseln sich Projekte wie Ukulele lernen, Zentangle oder Armbänder machen ab. Chillen, T-Shirts bemalen, Ultimate Frisbee und Singen stehen auch auf dem Programm. Diese Aktivitäten werden meistens in der Mittagspause oder am Nachmittag ausgeübt. Wer also Lust hat kann einfach hingehen und mitmachen. Bei Zentangle malt man verschiedene Muster, bis man am Ende ein schönes Blatt in der Hand hält. Ultimate Frisbee spielt man auf dem Fußballplatz. Es ist… weiterlesen

Tag 10 – Fundamentalismus

in Sommer 2016

Heute brachte das Wecken Erleichterung auf die Gesichter der Konfirmanden: Der alltägliche Frühsport fiel aus, da es regnete. Nach dem Frühstück ging es weiter mit dem Plenum, heute zum religiösen Fundamentalismus. Die Leiter Alina, Noël und Marc schlüpften in die Rollen von drei fundamentalistischen Anhängern der Weltreligionen. Dies geschah im Rahmen einer eher hitzigen Debatte, die von der Leiterin Ruby moderiert wurde. Danach sahen wir einen Film über die evangelikalen und radikalen Christen in Amerika. Viele Konfirmanden waren schockiert über die Methoden, mit denen Kinder von ihnen manipuliert werden. Der… weiterlesen

Tag 9 – Islam

in Sommer 2016

Jungs: Heute Morgen wurden wir zuerst mit islamischer Musik geweckt, denn heute war der Tag, an dem wir den Islam näher kennenlernen sollten. Heute beim Frühsport wurden die Mädchen und Jungen getrennt, weil es im Islam häufig so gemacht wird. Und heute sollten die Mädchen ein Kopftuch tragen, weil sie dort auch ein Kopftuch tragen. Während des Plenums sollten die Mädchen hinten und die Jungen vorne sitzen, weil es in der Moschee so ist, weil die Jungs und Männer sich dann nicht ablenken können. Alle saßen auf dem Boden. Ich… weiterlesen

Tag 8 – Christentum 2

in Sommer 2016

Wie immer wurden wir um 8 Uhr geweckt. Und dann mussten wir um 8.15 Uhr leider wieder Frühsport machen. Ganz normal gab es leckeres Frühstück. Während des um 10 Uhr beginnenden Plenums wurde uns mitgeteilt, dass wir heute Nachmittag den Jesusgarten veranstalten würden. Beim Jesusgarten müssen alle Zimmer und Zelte ein kleines Theaterstück aus dem Leben Jesu aufführen. Die Proben liefen sehr verrückt ab, weil ein paar Leute ihren Text vergessen haben. Außerdem wurden die Konfis sehr erfinderisch, da sie sich selber Requisiten suchen sollten, was dazu führte, dass z…. weiterlesen

Tag 7 – Christentum 1

in Sommer 2016

Das prasseln des Regens weckte uns alle frühzeitig aus unserem tiefen Schlaf. Eines war sofort klar: Frühsport fällt aus!!! Als dann die Leiter kamen merkte man an dem Jubeln, dass auch die letzten gemerkt haben, dass es regnet. Nach dem Frühstück klarte das Wetter wieder auf. Perfekt gelaufen! Das Plenum handelte vom Christentum. Wir haben „1,2 oder 3“ gespielt. Die Sendung kannten viele daher mussten keine Regeln erklärt werden und es war schnell zu Ende gespielt. Zu essen gab es dann Kartoffelsuppe mit Würstchen. Mmmmmh! In der Mittagsruhe spielten die… weiterlesen

Tag 6 – Ausflug nach Lübeck

in Sommer 2016

Morgens ging es um 10:00 nach dem Frühstück zu den Bussen und dann nach Lübeck. Die Fahrt dauerte etwa eine Stunde und als wir am MUK (Musik und Kongress-Center) ankamen, sind wir in Richtung Marienkirche aufgebrochen. In der Kirche haben wir dann zur Mittagsandacht das gregorianische „Vater Unser“ mit fast 100 Leuten gesungen. Nach einer kurzen Führung durch die sehr schöne Kirche durch die Zimmerleiter/innen haben wir uns in Gruppen zusammen gefunden, einen Rallyebogen bekommen und uns auf den Weg durch die Stadt gemacht, um Fragen zu beantworten und Bilder… weiterlesen