WWM? “Judentum-Summer-Special-Edition”

27. Juli 2021

Nach dem Hinduismus und Buddhismus war es Zeit für einen Religionstag, der dem Judentum gewidmet war. Los ging es nach dem – wie immer – fordernden Morgensport und leckerem Frühstück mit einem ersten Plenum. Die Jugendleiter:innen die für diesen Tag verantwortlich waren haben sich etwas ganz besonderes überlegt.

Gespielt wurde eine „Wer wird Millionär – Judentum Special Edition“ im Großen Tagesraum. In Folge leicht geänderten Regeln, mehrerer Expertinnenjokern und schierem Wissen konnte Kandidatin und Jugendleiterin Nele das Geld für sich sichern!

Nach dem Plenum ging es in Gruppen aus Zimmern und Zelten. Mit betreuender Anwesenheit der Jugendleitenden wurden die 10 Gebote durch Standbilder dargestellt und am Abend präsentiert. 

In der Mittagsruhe nach dem fantastischen Mittagessen ruhte das Lager. Doch auf dem Fußballplatz tobten die Konfirmand:innen. Zwei Spiele des Hohenfelde Cups fanden unter großem Zuspruch aller statt. Danach gab es ein weiteres Highlight: Baden in der Ostsee! bis zur Kuchenausgabe konnte getaucht, geschwommen und nass gespritzt werden! 

Zudem sind wir sehr glücklich, dass ab heute die Kirchenmusikerin der St. Remberti Gemeinde zu Bremen, Lea Vosgerau, in Hohenfelde ist und uns alle tatkräftig, vor allem musikalisch, unterstützt. Vielen Dank!

Morgensport

Zwischen Kuchenausgabe und Abendessen wurden Freizeit- und Pflichtprojekte angeboten. Nach dem Abendessen stand uns ein Programmpunkt bevor, auf den sich wohl jeder Jugendleiter und jede Jugendleiterin gefreut hat: Wir gucken einen Film! Gezeigt wurde „Die Chroniken von Hohenfelde“ des TeeStuKi (Teestuben Kino). Anschließend wurde eine kleine Feier jüdischer Art zelebriert, die von den Jugendleitenden gestaltet wurde. Danach ging es für alle in das wohlverdiente Zelt oder Zimmer in einen erholsamen Schlaf!

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge

Heidewitzka!

Heidewitzka!

Heidewitzka, was ein Tag. Nach den Festen des Christentums stand uns der letzte Religionstag bevor. Religion und Vernunft. Ziel war es, den Kreis zu schließen. Angefangen hatte die Freizeit mit der Frage, warum Menschen eigentlich Religionen gründen. Über die...

mehr lesen
Warum feiern wir eigentlich was?

Warum feiern wir eigentlich was?

Nachdem die Konfirmand:innen etwas über den Juden Jesus gelernt haben und sich mit der Entstehung des Christentums beschäftigten, war heute der dritte Tag des Christentums an der Reihe.  Wusstet ihr, dass das Kirchenjahr mit der Adventszeit beginnt? Oder dass die...

mehr lesen
Ostseetaufe

Ostseetaufe

Mit Petrus hatten wir verhandelt, dass er uns Sonntagmittag gutes Wetter schickt. „Na gut“, hat er gesagt. „Aber nur, weil ihr mir neunzehn neue Schäfchen bringt.“ Nur Poseidon hatten wir nicht im Blick. Er wollte auch gefragt werden und war neidisch. Also pustete er,...

mehr lesen