N-E-I-D

10. Juli 2023

Die wunderschöne Ostsee neben dem Gelände der Gemeinde ist nicht nur super zum Baden, sondern hat uns heute eine kühle Brise geschenkt, die die eigentlichen 30 Grad zu angenehmen 28 gemacht hat. Inhaltlich, stand der heutige Tag in Hohenfelde unter dem Motto Neid.

N-icht ausgeschlafen war das gesamte Lager heute früh beim Wecken. Beim Frühstück wurde um die Wette gegähnt und auch die darauffolgende Backschaft (Abwaschen) war sehr träge. Die neu aufgestellte Rekordzeit für die längste Backschaft gilt es nun zu knacken. Vor zwei Tagen bereits ein Rekord für die schnellste Backschaft aufgestellt, jedoch litt die Sauberkeit des Bodens und der Tische sehr under der hohen Wischgeschwindigkeit.

E-x Konfis haben an diesem vergangenen sonnigen Sonntag zusammen mit Esther einen Gottesdienst gegeben, der im großen Tagesraum stattgefunden hat. Die schöne Atmosphäre sorgte für einen guten Start in den Tag. Einige Lieder wurden gesungen und Max gab zum Ende ein Mini-Konzert auf dem Klavier.

I-n der Arbeitsphase zum Thema Neid wurde eine Hörkollage geschaffen. In kleinen Gruppen wurden fiktiven Geschichten über Neid-Erfahrungen geschrieben und dann als Tonspur aufgenommen. Gemeinsam haben wir uns dann alle Audios angehört. Über dem Ganzen stand die Darstellung von Esther zur Bibelgeschichte von Kain und Abel, die sie den Konfis in einer Poetry Slam ähnlichen Erzählung nahe gebracht hat.

D-en Tag ausklingen lassen haben wir mit einer Traumreise von Jule am Strand.

Und mit diesen Bildern geht ein weiterer Tag in einem Freizeitheim zu ende, bei dessen Anblick Außenstehende ganz neidisch werden.

Weitere Beiträge

Gesegnet sind wir alle!

Gesegnet sind wir alle!

An dem heutigen temperaturstarken Tag hat uns die Sonne bereits früh geweckt – oder eher die laute Musik der weckenden Jugendleitenden. Zum Frühsport wurde gejoggt, geyogat, spaziert und geschwommen. Die Jogging Leitung hat zum ersten Mal die Richtige Abbiegung auf...

mehr lesen
Ich schäme mich – nicht!

Ich schäme mich – nicht!

Heute haben wir uns mit dem Schamgefühl beschäftigt. Ein Thema, welches in dem Alter der Konfis oft eine große Rolle spielt. Es begann mit dem Anfang des Schöpfungs-Oratoriums von Joseph Haydn. Wie geplant erschraken die Konfis, als die Pauken erklangen bei: „Und es...

mehr lesen
Wut darf  sein!

Wut darf sein!

Böse Blicke kassierten die Jugendleitenden von den Konfis heute früh als sie mit ABBA geweckt wurden. Sehr passend zum Thema des Tages: Wut. Ihren Enthusiasmus gewannen die Konfis zurück beim Frühsport. Einen Sprung in die Ostsee, Rumgehüpfe beim Zumba, Rumgeflitze...

mehr lesen