7. Tag – Vorbereitung der Konfirmation

30. März 2012

Ausnahmsweise wurden wir heute von dem Gesang von den Leiterinnen Ille und Caro geweckt. Nachdem wir frisch geduscht zum Frühstück gegangen sind, hatten wir unser letztes Plenum. In diesem besprachen wir den genaueren Ablauf unserer bevorstehenden Konfirmationen. Wir wurden nach unseren Konfirmationsgruppen aufgeteilt, in welchen wir dann die einzelne Aufgaben für unserer eigenen Konfirmation bekamen. Darauf folgte “Wir dürfen singen” und ein leckeres MIttagessen. Am Ende der Mittagspause gab es Laugenstangen für alle. Zur normalen Zeit (15:30 Uhr) fingen auch die Plichtprojekte an, welche heute aber kürzer ausfielen, weil die Leiter uns am letzten Tag mehr Freizeit geben wollten.

Nach dem Abendessen sind alle schnell zur Kantine gelaufen um ihre restlichen Pfandflaschen abzugeben und Süßes für die Fahrt morgen zu kaufen. Um 21:00 Uhr hatten wir dann nochmals ein Abendmahl im großen Tagesraum.

Jetzt werden wir noch die letzte Nacht hier in Hohenfelde haben, bevor es dann morgen um 10:00 Uhr nach Hause geht.

 

Von Dan, Lennard & Joshua

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Weitere Beiträge

Das war’s auch schon wieder

Das war’s auch schon wieder

Der letzte ganze Tag in Hohenfelde fing wie jeder andere Tag auch mit Frühsport an. Doch dieses Mal gab es eine Änderung, denn anstatt joggen wurde heute Parkour angeboten. Nach dem Frühstück startete auch schon das Plenum. Die Konfirmand: innen lernten darüber, warum...

mehr lesen
Feste Messen & Feiern

Feste Messen & Feiern

Moin moin aus Hohenfelde !Schon wieder geht ein spannender, informativer und spaßiger Tag hier an der Ostsee zuende. Die Konfirmand*innen beschäftigten sich heute mit dem Thema „Feste im Christentum“. Pelle, Clara und Till starteten den inhaltlichen Teil des Tages mit...

mehr lesen
“Welch ein (Tauf-)Tag”

“Welch ein (Tauf-)Tag”

Heute war alles anders als sonst. Es begann damit, dass wir nicht um 8 Uhr, sondern erst um 8:45 Uhr geweckt haben – da waren schon alle ziemlich durcheinander. Und dann gab es keinen Frühsport wie sonst, sondern alle sollten sich auf dem Fußballplatz versammeln. Was...

mehr lesen