18. 3. 16

18. März 2016

Hallo liebe Leser!

Am zweiten Tag geht es um das Abendmahl und verschiedene Speisungsgeschichten der Bibel: Das Highlight des Tages ist der gemeinsame abendliche Abschluss, bei dem ein ursprüngliches, altes Passafest nachgestellt und gefeiert wird. Überraschenderweise schmecken die Petersilie, in Salzwasser getränkt, das für die vielen vergossenen Tränen steht, oder der Kohlrabi mit einem Meerettich-Dip, welcher an die bittere Zeit der Judenversklavung im alten Ägypten erinnern soll, besser als erwartet.

Allgemein herrscht, trotz der sich immer mehr häufenden Todesfälle (siehe Eintrag: Wer ist der Mörder?) eine ausgelassene und glückliche Stimmung in Hohenfelde.

Gute Laune in Hohenfelde

Gute Laune in Hohenfelde

Wir freuen uns auf einen weiteren Tag in Hohenfelde!

Gute Nacht und schöne Träume!

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Weitere Beiträge

Das war’s auch schon wieder

Das war’s auch schon wieder

Der letzte ganze Tag in Hohenfelde fing wie jeder andere Tag auch mit Frühsport an. Doch dieses Mal gab es eine Änderung, denn anstatt joggen wurde heute Parkour angeboten. Nach dem Frühstück startete auch schon das Plenum. Die Konfirmand: innen lernten darüber, warum...

mehr lesen
Feste Messen & Feiern

Feste Messen & Feiern

Moin moin aus Hohenfelde !Schon wieder geht ein spannender, informativer und spaßiger Tag hier an der Ostsee zuende. Die Konfirmand*innen beschäftigten sich heute mit dem Thema „Feste im Christentum“. Pelle, Clara und Till starteten den inhaltlichen Teil des Tages mit...

mehr lesen
“Welch ein (Tauf-)Tag”

“Welch ein (Tauf-)Tag”

Heute war alles anders als sonst. Es begann damit, dass wir nicht um 8 Uhr, sondern erst um 8:45 Uhr geweckt haben – da waren schon alle ziemlich durcheinander. Und dann gab es keinen Frühsport wie sonst, sondern alle sollten sich auf dem Fußballplatz versammeln. Was...

mehr lesen