7. Tag in Hohenfelde / Ausflug nach Lübeck

27. Juni 2017

Heute ging es ab nach Lübeck. Zur Freude aller ist Frühsport ausgefallen um Zeit zu sparen, damit wir so schnell wie möglich nach Lübeck abfahren konnten. Nach einer ein stündigen und schaukligen Busfahrt waren wir da. Dann sind wir zur dritt größten Kirche Deutschlands gegangen, die St.Marienkirche, dort haben wir das Vater unser vorgesungen. Nachdem uns von unseren Jugendleitern und-leiterinnen etwas über die Kirche erzählt wurde, haben sie uns rumgeführt. Als wir aus der Kirche raus waren hatten wir Freizeit in Lübeck allerdings mussten wir dabei einen Rallye Bogen ausfüllen. Viele sind auch shoppen gegangen. Nach dem anstrengenden Tag sind wir wieder mit dem bus nach HF gefahren. Aufgrund guten Wetters waren einige Baden. Zum Abendbrot gab es Pfannkuchen.  Wir haben uns dann auf den Zimmern getroffen damit wir neue Pflichtprojekte wählen können, und die “Heidewitzka” (Gelände aufräumen) durchführen konnten. Um 19:45 Uhr haben wir uns auf dem Fussballplatz zur berühmt berüchtigten Polonaise getroffen, die lustiger als erwartet war. Nach der Polo gab noch ne fette Party! Nach der Party und dem gemeinsamen Abschlusss waren alle müde und sind ins Bett gegangen.

 

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Weitere Beiträge

Das war’s auch schon wieder

Das war’s auch schon wieder

Der letzte ganze Tag in Hohenfelde fing wie jeder andere Tag auch mit Frühsport an. Doch dieses Mal gab es eine Änderung, denn anstatt joggen wurde heute Parkour angeboten. Nach dem Frühstück startete auch schon das Plenum. Die Konfirmand: innen lernten darüber, warum...

mehr lesen
Feste Messen & Feiern

Feste Messen & Feiern

Moin moin aus Hohenfelde !Schon wieder geht ein spannender, informativer und spaßiger Tag hier an der Ostsee zuende. Die Konfirmand*innen beschäftigten sich heute mit dem Thema „Feste im Christentum“. Pelle, Clara und Till starteten den inhaltlichen Teil des Tages mit...

mehr lesen
“Welch ein (Tauf-)Tag”

“Welch ein (Tauf-)Tag”

Heute war alles anders als sonst. Es begann damit, dass wir nicht um 8 Uhr, sondern erst um 8:45 Uhr geweckt haben – da waren schon alle ziemlich durcheinander. Und dann gab es keinen Frühsport wie sonst, sondern alle sollten sich auf dem Fußballplatz versammeln. Was...

mehr lesen