Tag 2: Mehr als ein Zweig

19. März 2018

Heute wurden wir um 8:00 Uhr morgens von lauter Musik geweckt. Nach dem Wecken hatten wir noch eine Stunde Zeit um uns fertig zu machen, wobei die Backschaft eine Viertelstunde früher anfangen musste. Zum Frühstück gab es Brot, Brötchen und dazu den Aufschnitt, doch das Müsli war heute auch sehr begehrt. Nach dem Frühstück musste die Backschaft erstmal die Tische sauber machen, aber die anderen hatten eine halbe Stunde Freizeit. Als die halbe Stunde zu Ende war, begann das Plenum. Bei dem Plenum , dass wie immer im großen Tagesraum stattfand, haben wir über die Entwicklung der Kirche und über die Zusammensetzung des Christentums geredet. Direkt nach dem Plenum bekamen wir Aufgaben, die wir auf dem Zimmer bearbeiten mussten. Als wir 20 Minuten Zeit hatten, die Aufgaben zu bearbeiten, mussten wir direkt danach zum Singen. Auch heute gab es das Mittagessen um 12:30 Uhr, im großen Tagesraum. Heute gab es natürlich nicht noch einmal Cordon Bleu, sondern Spaghetti Bolognese. Doch bevor wir anfangen durften zu essen, hat Herr von Jutrczenka uns einen Teil von einer Geschichte aus der Bibel vorgelesen. Als alle aufgegessen hatten, brachte die Backschaft den Nachtisch rein, der heute Obst war. Direkt nach dem Mittagessen bis zur Kuchenausgabe, mussten alle leise sein, da in diesem Zeitraum die Mittagsruhe war. Während der Mittagsruhe wurden auch schon die ersten Runden der Turniere gespielt, wie z.b. Tischkicker und Tischtennis. Bei der Kuchenausgabe gab es nicht wie gewohnt Kuchen, sondern Laugenstangen. Nach der Kuchenausgabe hatten wir noch eine halbe Stunde, bis die Pflichtprojekte begannen. Es gibt verschiedene Pflichtprojekte, nämlich die Gestaltung unseres Konfirmationsliedes, die Vorbereitung für ein Theaterstück, das kreative Gestalten von Kerzen und ähnlichem, die Planung einer Show nach dem Prinzip von „Wer weiß denn sowas?“ und unser Projekt den Blog. In unserem Projekt geht es darum, dass wir kurze Filme drehen, Interviews führen und diesen Tagesbericht schreiben.
Wenn wir die Pflichtprojekte abgeschlossen haben, startet ein spannendes Fußballtennisturnier, wo jeder mitmachen kann.

Vincent Willers & Mads Ehlers

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Weitere Beiträge

Das war’s auch schon wieder

Das war’s auch schon wieder

Der letzte ganze Tag in Hohenfelde fing wie jeder andere Tag auch mit Frühsport an. Doch dieses Mal gab es eine Änderung, denn anstatt joggen wurde heute Parkour angeboten. Nach dem Frühstück startete auch schon das Plenum. Die Konfirmand: innen lernten darüber, warum...

mehr lesen
Feste Messen & Feiern

Feste Messen & Feiern

Moin moin aus Hohenfelde !Schon wieder geht ein spannender, informativer und spaßiger Tag hier an der Ostsee zuende. Die Konfirmand*innen beschäftigten sich heute mit dem Thema „Feste im Christentum“. Pelle, Clara und Till starteten den inhaltlichen Teil des Tages mit...

mehr lesen
“Welch ein (Tauf-)Tag”

“Welch ein (Tauf-)Tag”

Heute war alles anders als sonst. Es begann damit, dass wir nicht um 8 Uhr, sondern erst um 8:45 Uhr geweckt haben – da waren schon alle ziemlich durcheinander. Und dann gab es keinen Frühsport wie sonst, sondern alle sollten sich auf dem Fußballplatz versammeln. Was...

mehr lesen