Anreisetag, Osterfreizeit 2022

03. April 2022

Sonne. Leichter Wind. Der Zeltplatz wird regiert von Tauben, Staren und Amseln und die Osterglocken wiegen sich hin und her durch den Stoß der Böen.

Ein Knirschen im Hintergrund unterbricht die Frühlingsidylle – der Ruserbus fährt auf das Gelände in Hohenfelde ein. In wenigen Minuten hat sich die Stimmung gewandelt. Es herrscht reges Treiben in allen Ecken und vor allen Häusern. Pünktlich um 15:15 haben wir alle unser zuhause für die nächste Woche erreicht. Am heutigen Anreisetag steht vor allem Zimmeraufteilung und Freizeit auf dem Plan. Quasi die letzten Sonnenstrahlen genießen, die Wetterprognosen der nächsten Tage sehen ja leider alles andere als rosig aus.

Die Jungs schlafen im Haupthaus, die Mädchen im Osthaus. Außerdem galt es, die Pflichtprojekte zu wählen, die wir in der kommenden Woche täglich bearbeiten werden. Zur Auswahl standen: Konfilied, Postkarten für den kommenden Jahrgang, Planung der Freizeitfestivitäten, Save Hohenfelde – das Klimaprojekt, Kollektenschalen basteln und die Redaktion des Quallenfischers. Die Gruppen trafen sich zum ersten Kennenlernen und inhaltlichen Arbeiten schon nach dem Abendbrot.

Wir freuen uns sehr auf die kommenden Tage und an alle Leser:innen, bitte drückt die Daumen, dass wir gutes Wetter haben!

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Weitere Beiträge

Das war’s auch schon wieder

Das war’s auch schon wieder

Der letzte ganze Tag in Hohenfelde fing wie jeder andere Tag auch mit Frühsport an. Doch dieses Mal gab es eine Änderung, denn anstatt joggen wurde heute Parkour angeboten. Nach dem Frühstück startete auch schon das Plenum. Die Konfirmand: innen lernten darüber, warum...

mehr lesen
Feste Messen & Feiern

Feste Messen & Feiern

Moin moin aus Hohenfelde !Schon wieder geht ein spannender, informativer und spaßiger Tag hier an der Ostsee zuende. Die Konfirmand*innen beschäftigten sich heute mit dem Thema „Feste im Christentum“. Pelle, Clara und Till starteten den inhaltlichen Teil des Tages mit...

mehr lesen
“Welch ein (Tauf-)Tag”

“Welch ein (Tauf-)Tag”

Heute war alles anders als sonst. Es begann damit, dass wir nicht um 8 Uhr, sondern erst um 8:45 Uhr geweckt haben – da waren schon alle ziemlich durcheinander. Und dann gab es keinen Frühsport wie sonst, sondern alle sollten sich auf dem Fußballplatz versammeln. Was...

mehr lesen