Die 10 Gebote – Ostern 2022

07. April 2022

Heute wurden wir leider von blödem Wetter geweckt, aber was soll man machen, wenigstens regnet es bisher nicht jeden Tag durch. Dafür geht jeden morgen die Sonne in der Musikecke auf, wenn sich die Konfirmand*innen an den Tisch setzen.

Heute gab es ein Plenum mit Torben, zum Thema der 10 Gebote. Gestartet haben wir aber mit der Frage, welche Werte für uns selbst die wichtigsten in einer Gemeinschaft sind. Diese Werte wurden dann auf die Ebene unseres Staates abstrahiert, indem wir die Grundrechte in unserem Grundgesetz besprochen haben. Das Tagesthema der 10 Gebote wurden dann durch ein kleines Schauspiel von Moritz und Martha eingeführt. Es folgten zum ersten Mal in dieser Freizeit die Freizeitprojekte. Es wurden HF-Armbänder geknüpft, Schmuck gebastelt und gespielt.

Zum Mittagessen gab es heute Cordon Bleu und Pommes, deliziös. Unsere Mittagspause war heute aber nur eine Stunde lang, aber dann wir hatten was ganz Besonderes vor.

Auf dem Programm stand ein Ausflug zur Straußenfarm, trotz des anhaltenden Schmuddelwetters durch den Wind und Niesel. Ein langer Marsch durch Strand und Wiesen brachte uns zum benachbarten Bauernhof mit den riesigen Laufvögeln. Es ist einfach immer eine besondere Erfahrung, diese Riesenvögel zu sehen und kennen zu lernen. Und man muss es so sagen: „Babystrauße sind soo süß!“. Aber leider ereilten uns dort auch sehr bedrückende Nachrichten: Der Besitzer der Straußenfarm hatte gerade erfahren, dass er wegen der Vogelgrippe möglicherweise alle Vögel keulen müsse, was seinen finanziellen Ruin bedeuten würde. Wir hoffen, dass es nicht so kommt, denn diese Attraktion sollte unbedingt erhalten bleiben.

Lea Vosgerau, die Kantorin unserer Gemeinde, besucht uns für ein paar Tage. Während wir bei der Straußenfarm waren, konnte sie sich schon ein wenig einleben. Abends sangen wir mit ihr die Lieder der morgigen Taufe und genossen die zusätzlich zu Gabys Talent hinzugewonnene Expertise.

Weitere Beiträge

Die Navigation starten

Die Navigation starten

Dieser Tag startete mit einem besonderen Frühsport. Die Tagesleitung hatte einen Hindernislauf aufdem Zeltplatz vorbereitet und zwei Teams sind gegeneinander angetreten. Dass es Hindernisse zuüberwinden gilt, wenn wir die Navigation auf unserer Lebens-Karte planen,...

mehr lesen
Mein Heimathafen

Mein Heimathafen

„Am Sonntag wird das Menschsein gefeiert.“ Wir starteten gemeinsam in den Sonntag mit einemGottesdienst. Mija und Leo haben mit Klavier und Ukulele für musikalische Begleitung gesorgt.„Berufen sein“, war das Thema des Gottesdienstes. Was bedeutet es eigentlich,...

mehr lesen
Segel setzen

Segel setzen

Eine Woche Jugendfreizeit zum Thema Lebensorientierung Diese Woche beschäftigen wir uns mit der Frage, wie wir unsere persönliche Zukunft gestalten möchten. Wir setzen sinnbildlich die Segel für unser zukünftiges Leben. Wir erkunden unseren sicheren Hafen, planen die...

mehr lesen