2. Tag

25. März 2012

Wir wurden durch den Gesang und den Klang der Gitarre von Herrn von Jutrzenka geweckt. Nachdem wir durch das leckere Frühstück gesättigt wurden, haben wir auch kurz darauf mit dem Plenum angefangen. Dort haben wir die wichtigsten Stellen der Bibel wiederholt und danach noch ein cooles Fragespiel zur Auffrischung gespielt. Bis zum Mittagessen haben wir uns draußen bei dem schönen Wetter vergnügt. Nach dem  köstlichen Mittagessen war die Mittagsruhe. Dort haben die Meisten in ihren Zimmern gechillt. Anschließend haben wir um 15:00 Uhr deliziösen Kirschkuchen bekommen.  Gestärkt konnten wir in die Pflichtprojekte, die wir uns selber aussuchen durften. Es gab: Jugendarbeit, Konfilied schreiben und Osternacht vorbereiten.

Als wir mit dem Abendessen fertig waren, haben wir noch ein kleines Bibelspiel, eine Art Acitivity, gespielt. Die meisten Konfis fanden dies jedoch nicht so toll. Jetzt haben wir noch Zeit um etwas runterzukommen. Die besondere Besinnungsstunde des heutigen Sonntags wurde von einigen KonfirmandInnen und JugendleiterInnen gestaltet.                                   Mit den abschließenden Worten gehen nun alle Konfirmandinnen ins Bett und erwarten einen wundervollen und sonnigen Tag.

 

Verfasst von: Lennard F., Joshua T. & Jannik W.

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Weitere Beiträge

Das war’s auch schon wieder

Das war’s auch schon wieder

Der letzte ganze Tag in Hohenfelde fing wie jeder andere Tag auch mit Frühsport an. Doch dieses Mal gab es eine Änderung, denn anstatt joggen wurde heute Parkour angeboten. Nach dem Frühstück startete auch schon das Plenum. Die Konfirmand: innen lernten darüber, warum...

mehr lesen
Feste Messen & Feiern

Feste Messen & Feiern

Moin moin aus Hohenfelde !Schon wieder geht ein spannender, informativer und spaßiger Tag hier an der Ostsee zuende. Die Konfirmand*innen beschäftigten sich heute mit dem Thema „Feste im Christentum“. Pelle, Clara und Till starteten den inhaltlichen Teil des Tages mit...

mehr lesen
“Welch ein (Tauf-)Tag”

“Welch ein (Tauf-)Tag”

Heute war alles anders als sonst. Es begann damit, dass wir nicht um 8 Uhr, sondern erst um 8:45 Uhr geweckt haben – da waren schon alle ziemlich durcheinander. Und dann gab es keinen Frühsport wie sonst, sondern alle sollten sich auf dem Fußballplatz versammeln. Was...

mehr lesen