Liebe hat keine Etiketten, Liebe hat Facetten

09. Juli 2023

„Love is in the air, everywhere I look around“… oder sind das eher die Gewittertierchen, die uns seit Tagen plagen?

Der heutige Tag hat die Konfis in die Welt der Liebe geführt. Bereits beim Wecken verspürten die Konfis nur Liebe gegenüber den Leitenden, die das Lager heute mit Dubstep Musik weckten.

Nach flottem Frühsporteln und feinem Frühstücken wurden die Konfis in Kleingruppen geteilt. Dort wurde zunächst eine Bibelstelle gelesen passend zu einer zugeteilten Art der Liebe. Freundesliebe, romantische Liebe, Geschwisterliebe, Nächstenliebe und Gottes Liebe in der Bibel wurden mit verschiedensten Methoden erkundet. Theater, SimpleStories, Comics und Netflix Serienzusammenfassungen wurden am Ende stolz präsentiert.

Am Nachmittag hat das Pflichtprojekt Türzeitung fleißig Interviews geführt. Heute aktuell: Leiter Till würde sein Huhn Chickenator nennen! Das Bastelprojekt hat bereits die Dekorationen für die kommenden Ostseetaufen fertig gestellt und die bunten Girlanden warten nun auf die eingeladenen Eltern. Das Theaterprojekt tuschelt viel über große Aufführungspläne und das Hohenfelde-Entdecken Projekt ist nicht aufzufinden.

Auch Sportlich wurde es heute Nachmittag, doch bei den Fußballspielen “Lalaleiter” gegen die “Ex-Konfis+Emil” und “Hogriders” gegen die “hotten-Flotten” war während des Spiels eher von Rivalität zu reden, statt von Liebe, die kam erste nach den Spielen in form von Glückwünschen und gegenseitigem Respekt unter den Teams.

Gegen Abend hat Jule uns nochmal die Grenzenlosigkeit von Liebe veranschaulicht und, dass sie keinen Halt macht bei Geschlecht, Hautfarbe, Behinderung, Alter oder Religion. Denn „Liebe hat keine Etiketten, Liebe hat Facetten.“

Vor dem Schlafengehen wurde uns nochmal ein wunderschöner Hohenfelde-Sonnenuntergang geschenkt. Und der war sogar noch da als wir unsere rosa-rote Brille abgelegt haben.

Das Hohenfelde-Blog Team wünscht einen lieblichen Schlaf!

Weitere Beiträge

Die Navigation starten

Die Navigation starten

Dieser Tag startete mit einem besonderen Frühsport. Die Tagesleitung hatte einen Hindernislauf aufdem Zeltplatz vorbereitet und zwei Teams sind gegeneinander angetreten. Dass es Hindernisse zuüberwinden gilt, wenn wir die Navigation auf unserer Lebens-Karte planen,...

mehr lesen
Mein Heimathafen

Mein Heimathafen

„Am Sonntag wird das Menschsein gefeiert.“ Wir starteten gemeinsam in den Sonntag mit einemGottesdienst. Mija und Leo haben mit Klavier und Ukulele für musikalische Begleitung gesorgt.„Berufen sein“, war das Thema des Gottesdienstes. Was bedeutet es eigentlich,...

mehr lesen
Segel setzen

Segel setzen

Eine Woche Jugendfreizeit zum Thema Lebensorientierung Diese Woche beschäftigen wir uns mit der Frage, wie wir unsere persönliche Zukunft gestalten möchten. Wir setzen sinnbildlich die Segel für unser zukünftiges Leben. Wir erkunden unseren sicheren Hafen, planen die...

mehr lesen